20*C+M+B*22

Sternsinger*innen unterwegs in Schwanheim, Goldstein und Niederrad

Unsere Sternsinger*innen wollen vom 6. – 9. Januar 2022 den Segen von der weihnachtlichen Krippe in Schwanheim und Goldstein wieder „live“ an Häuser und Wohnungen bringen. „Christus Mansionem Benedicat“ – Christus segne dieses Haus! lautet ihr Segensspruch: 20*C+M+B*22 schreiben (oder kleben) sie über die Türen.

Schwanheim, Goldstein:

Dabei gilt es 2022 wegen der Corona Gefährdung die Besuchten und die Besuchenden zu schützen:

  • Daher werden die Sternsinger*innen Masken tragen und vor den Haus- oder Wohnungstüren auf Abstand ihre Segenswünsche sprechen und ein Lied singen.
  • Da vielleicht nicht alle besucht werden wollen, die in den letzten Jahren besucht wurden, ist eine Anmeldung vorher im Büro der Familienkirche zwingend erforderlich! Dies geht per Telefon, 678086570 oder Mail: familienbuero@stjakobus-ffm.de oder mit ausgefülltem Anmeldezettel in den Kirchen. (Listen dürfen wegen des Datenschutzes nicht ausgelegt werden!)
  • Die Geldspende erbitten die Sternsinger*innen in einem Briefumschlag. Süßigkeiten dürfen die Kinder nur original verpackt und am liebsten gleich in einer Tüte oder Tasche annehmen.
  • Unsere Sternsinger*innen sind unterwegs: am 6.1. nachmittags; am 7. 1. vor- und nachmittags, am 8.1. vor- und nachmittags, am 9.1. nachmittags.

Weitere Infos gibt unser Familienbüro in Schwanheim!

Niederrad:

Am Hochfest der Erscheinung des Herrn, d.h. am Donnerstag, den 6. Januar 2022, findet um 18.30 Uhr ein Festgottesdienst mit den Niederräder Sternsinger*innen in der Offenen Kirche Mutter vom Guten Rat statt. In Schwanheim und Goldstein sind die Sternsinger*innen in den Sonnntagsgottesdiensten am 9. Januar zu Gast. Über den Besuch im Gottesdienst am 6. Januar hinaus machen die Niederräder Sternsinger*innen auch Hausbesuche. Allerdings wie folgt: Am Samstag und Sonntag, den 8. Und 9.1.2022 werden diejenigen besucht, die sich angemeldet haben. Die Sternsinger singen dann aber vor der Haustür oder im Hof. Für Terminwünsche wenden Sie sich bitte an das Zentrale Pfarrbüro unter der Nummer 069-6780865-0.

Am 6. Januar sind die Sternsinger zu kleinen Segensandachten um 16.30 Uhr und um 17.30 Uhr in der Offenen Kirche. Gerne können Sie dann auch dorthin kommen, um Gesang und Segen der Sternsinger zu hören und sich einen Aufkleber mit dem Segensspruch für Zuhause mitzunehmen. zur Aktion und ihrem diesjährigen Schwerpunkt gibt es einen unterhaltsamen Info-Film von und mit Willi Weitzel.