St. Jakobus pilgert:

von Frankfurt nach Santiago de Compostela

dsc_0380_20190221-101558_20190221-101626.jpg

Ausgehend von einer Idee des Caritaswohnverbundes Rheine entsteht gerade in unserer Pfarrei ein „Geburtstagsprojekt“:
Zum 5. Geburtstag unserer Pfarrei im Jahr 2020 wollen wir versuchen, den kompletten Jakobsweg von Frankfurt nach Santiago de Compostela zu pilgern.
Eine AG hat sich gegründet, die kleine Spontangruppen, Gruppierungen und Institutionen unserer Pfarrei einlädt, ein Teilstück dieses Weges pilgernd zurückzulegen.
Das geht von Kindergartenkindern bis zu Senioren, von einzelnen Pilgertagen hin bis zu mehrwöchigen Touren, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder zu Pferd.
Auch Wallfahrten für Menschen, die nicht mobil sein können, sind möglich.
Unser Ziel ist es, den kompletten Wegverlauf netzwerkartig als Pfarrei zu bewältigen.
Ob das in 2020 gelingt, oder ob wir das Jahr 2021 dazu noch benötigen, ist zweitrangig. Wir versprechen uns auf jeden Fall, dass viele Menschen sich auf den Weg machen und sich im Vorfeld aber auch im Nachhinein viel zu erzählen haben, ihre Erfahrungen und Eindrücke schildern und ganz neue Verbindungen entstehen innerhalb unserer Pfarrei.
Es wird die schon vorhandenen Pilgerveranstaltungen geben (Männerpilgern, Pilgern vor der Haustür, Pilgern für Paare, etc.), die ihren Weg auf dem Jakobsweg zurücklegen.
Und dazu noch all das, was uns allen sonst noch einfällt.
Wir laden deshalb alle Interessierten, ob Einzelpersonen oder Gruppierungen. herzlich ein zu einem Informations- und Abspracheabend rund um dieses Projekt:
Am Donnerstag, 21. 3. um 19 Uhr ins Gemeindezentrum Mutter vom Guten Rat, Jakobussaal.
Wenn Sie Interesse an dem Projekt haben, aber beim Infoabend nicht dabei sein können, können Sie dies gerne schon vorher zurückmelden!

INFO- UND ABSPRACHEABEND

  • Datum
  • Donnerstag, 21.3.

  • Uhrzeit
  • 19 Uhr

  • Ort
  • Gemeindezentrum der Offenen Kirche Mutter vom Guten Rat, Jakubussaal