Neue Turmbeleuchtung für Mutter vom Guten Rat und Start der Spendenkampagne

Nach dem Allerheiligengottesdienst am 1.November um 18.30 Uhr wird in der Offenen Kirche Mutter vom Guten Rat in Niederrad feierlich die neue Turmbeleuchtung der Öffentlichkeit präsentiert (gegen 19.30 Uhr).
Sie wird künftig mit Beginn der Dämmerung den Turm als städtebauliche Dominante der Bruchfeldstraße sichtbar machen. Damit die Lichtverschmutzung in Grenzen gehalten wird, erlischt die LED-Beleuchtung um 23 Uhr.
Sie dient zugleich der Aufwertung des „dunklen Herzens“ von Niederrad rund um den Bruchfeldplatz.

Zum gleichen Termin startet die Spendenkampagne zugunsten eines „Camino-Fensters“ (Niederrad liegt am Frankfurter Jakobusweg) für die Turmkapelle der Offenen Kirche.
Zwei abstrakte Entwürfe werden der Öffentlichkeit vorgestellt und die Gemeinde um ihr Votum gebeten.
Eine Kommission trifft dann die Entscheidung, welches Fenster realisiert wird, wenn die nötige Summe für Künstlerhonorar und Ausführung von 15.000 Euro zusammen ist.
Der Schweizer Künstler Karim Noureldin wurde für den Entwurf des neuen Fensters gewonnen.