Veränderung

Frauentag 2020

Foto: javier.allegue-barros / unsplash jpg.

"Ich will mein Leben ändern!“ – wer sagt das schon freiwillig?

Und vor allem: Wie ernst ist es gemeint oder wie weit muss es kommen, dass wir uns entscheiden können oder wirklich merken, dass sich unser Leben ändern muss? 


Veränderungen sind im Laufe des Lebens völlig normal.
Wenn der Vollzeitjob früher deine Erfüllung war, sehnst du dich jetzt vielleicht danach kürzer zu treten.
Wenn du dich früher liebend gerne für deine Familie aufgeopfert hast, möchtest du jetzt vielleicht auch wieder im Mittelpunkt stehen.
Du kommst aus einem anderen Land oder Kulturkreis und bist fasziniert von der deutschen Kultur und dem Leben in Frankfurt, doch irgendwie vermisst Du auch die Traditionen aus dem eigenen Land. Vielleicht bemerkst Du immer mal wieder, dass Du Dich in Situationen wiederfindest, die ganz anders laufen, als Du sie Dir wünschst.
Und dann kommt da dieses Wort: „Eigentlich“! Eigentlich müsste man mal was machen. Eigentlich sollte ich viel öfter…
Es wird in Deinem ganzen Leben immer wieder Veränderungen geben – Leben bedeutet Veränderung. Der Frauentag soll Raum geben für die Beschäftigung mit den ganz persönlichen Veränderungen. 

Inspirationen hierzu gibt Dr. Antje Goy, Coach und interkulturelle Beraterin. Sie liest aus ihrem Buch „Schrittwechsel - Mein Veränderungsmanagement via Jakobsweg“. Die Erfahrungen von Frau Goy sollen Anknüpfungspunkte bieten und Impulse geben für den persönlichen Veränderungsprozess.
Vertieft wird das Thema am Nachmittag mit einem Kreativangebot von Sandra Blecher, Kreativ Huhn Frankfurt.
Für Verpflegung über den Tag ist gesorgt.

  • Datum
  • Samstag, 28.3.2020

  • Uhrzeit
  • 11 - 17 Uhr

  • Ort
  • Offene Kirche Mutter vom Guten Rat, Gemeindezentrum

  • Kosten
  • 30,- für Material und Verpflegung

  • Anmeldung
  • Bitte bis zum 14.3.2020 an: zentralesbuero@stjakobus-ffm.de mit folgenden Angaben:
    Name 
Adresse 
Mailadresse 
Mobilnummer 
Unverträglichkeiten beim Essen?