Neues vom "Jakobsweg 2020"

Mit dem Jahr 2020 kommt auch unser Geburtstagsprojekt „Jakobsweg 2020“ in die heiße Phase.
Wir freuen uns sehr, dass die mehr als 2700 km lange Strecke von Frankfurt bis nach Santiago de Compostela nun komplett mindestens einfach „belegt“, also von Kleingruppen, Institutionen oder Gruppierungen übernommen worden ist, bzw. von der Pfarrei (z.T. in Zusammenarbeit mit anderen Akteuren) angebotene offene Projekte wie etwa das Pilgern mit Rollen und Füßen (inklusives Pilgern) vororganisiert sind. Damit möchten wir aber keinesfalls aufhören, Werbung zu machen, sich weiter zu beteiligen und beim Projekt mitzumachen! Machen Sie sich auf. per Fahrrad, zu Fuß oder aber auch zu Pferd (das fehlt uns noch!) auf den Jakobsweg.. .
Es ist jede und jeder frei zu entscheiden, sich für eine Wegstrecke zu entscheiden. Nähere Informationen bei der „AG Jakobsweg 2020“ (Webseite) oder in unserem eigenen Faltblatt, in dem alle Angebote, die St. Jakobus in diesem Zusammenhang organisiert, zu finden sind.
Die Eröffnung des Projektes findet innerhalb der Pilgerbörse VAMONOS am 29.2.20 in der abschließenden Pilgerandacht statt (Offene Kirche Mutter vom Guten Rat), zu der alle Pilger*innen eingeladen sind und noch eine schriftliche Einladung erhalten werden. Natürlich gibt es auch an diesem Tag den Einzelpilgersegen für die Menschen, die sich im Laufe des Jahres auf den Weg machen.