Ehe

Die kirchliche Trauung ist für die Paare, die sich zu diesem Schritt entscheiden, ein wirklich großer Tag in der Geschichte ihrer Liebe. Vor Gottes Angesicht einander als Mann und Frau anzunehmen, ist in einer Welt der Beliebigkeiten ein Augenblick tiefen Ernstes und zugleich Ausdruck dankbarer Freude. Man spricht aus, was man füreinander empfindet, übernimmt Verantwortung füreinander und bittet um den Segen Gottes für den gemeinsamen Weg. Ein bedeutsames, einmaliges Ereignis, das so nie wiederholt werden kann. Ein Fest für das Paar, für die Familienmitglieder, Freunde und Gäste, ein Fest für die Gemeinde.

Heiraten in der katholischen Kirche - das geht selbstverständlich nicht nur für Paare, bei denen beide katholisch und Kirchenmitglieder sind. Auch ein Paar, bei dem einer der beiden einer anderen Religion angehört oder konfessionslos ist, sollte sich informieren, ob eine Trauung im konkreten Fall möglich ist. Die Regelungen des Kirchenrechts ermöglichen mehr, als manche Paare gelegentlich denken. Wer schon einmal verheiratet war, kann unter bestimmten Umständen durchaus eine Chance bekommen, wieder zu heiraten. Dazu müssen freilich in einem kirchenrechtlichen oder -gerichtlichen Verfahren die Voraussetzungen geklärt werden. Doch auch hier gilt: es ist immer besser, das Gespräch zu suchen, als vorschnell die Flinte ins Korn zu werfen.

Die katholische Stadtkirche bietet Brautpaaren zur spirituellen Vorbereitung auf die Hochzeit Ehevorbereitungskurse (Download PDF Kurse 2016) an.

Wer außerhalb heiratet und territorial zu unserer Pfarrei gehört, sollte sich rechtzeitig mit dem Zentralen Pfarrbüro in Verbindung setzen, um das sogenannte Ehevorbereitungsprotokoll in einem gemeinsamen Gespräch auszufüllen. Wer in einer der Kirchen unserer Pfarrei heiraten möchte, sollte sich ab September des Vorjahres melden, da wir in dieser Zeit die verbindlichen Zusagen zu angefragten Terminen verteilen. Alle weiteren Informationen dazu erhalten Sie in den Pfarrbüros.

Das Sakrament der Ehe kennt seine Ehejubiläen. Jährlich lädt unser Bischof Ehejubilare in den Limburger Dom zu einem Fest der Dankbarkeit und des Segens ein. Auch in der Gemeinde vor Ort können Sie einen Dankgottesdienst feiern. Wenden Sie sich bitte an unsere Pfarrbüros.

Für Liebende allen Alters bieten wir darüber hinaus jedes Jahr einen ökumenischen Segensgottesdienst zum Valentinstag am 14. Februar an. Beachten Sie unsere aktuellen Hinweise in der regionalen Presse, unseren Publikationen und hier auf unserer homepage.